Jahrgang 2015 - Spitzenjahrgang im Anmarsch November 2015


Unsere Reben mussten dieses Jahr alles geben!
Die Ernte ist vorbei. Ein Spitzenjahrgang rollt auf alle Weinfans zu! Angesichts der Wetterbedingungen sah es aber lange nicht danach aus. Die extreme Trockenheit in der Vegetationsperiode 2015 stimmte uns zunächst etwas skeptisch. Doch unsere Reben konnten diesen widrigen Bedingungen trotzen. Auch eine Folge angepasster Bodenpflege, die dafür sorgt, dass sich die Reben tief in den Boden graben, wo dann wohl doch noch der ein oder andere Tropfen Wasser zu finden war. Mitte September dann...Regen! Gerade genug um den Reben auf der Zielgeraden ausreichend Wasser zur Verfügung zu stellen, aber nicht so viel, um die Traubengesundheit nachhaltig zu beeinträchtigen. Der goldene September bot bestes Lesewetter. Kühle Nächte sorgten für eine Aromenexplosion. Die Sorgenfalten der letzten Monate wichen einem zufriedenen, breiten Grinsen. Als dann Mitte Oktober der letzte Saft von der Presse lief, eine Vorahnung: Das kann ein ganz großer Jahrgang werden. Es sieht sehr sehr gut aus für den 2015er! Zur Erntemenge sei nur soviel gesagt: Es wird auch dieses Jahr so viel geben, dass wir nicht alles selbst trinken können. Sie können sich also zusammen mit uns auf den neuen Jahrgang freuen!